Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Aus der Collage für die Malerei lernen" (Nr. 124-17) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.

Aus der Collage für die Malerei lernen


Kursnummer 124-17

Mo. 03.07.2017 - Sa. 08.07.2017 (6 Tage)


Arbeiten Sie bereits mit der Papiercollage und möchten diese um Malerei erweitern? Oder sind Sie MalerIn und Ihre Motive basieren auf Skizzen und Fotos und Sie benötigen neue Impulse? Der Kurs bringt diese Medien zusammen, bereichert Ihr Spektrum und bietet verstärkt individuelle Beratung und Hilfestellung an. Er hilft ebenfalls bei der Themenfindung und Inhaltlichkeit in Ihrer eigenen Arbeit.
Seien Sie offen für Brüche, Zufälle, abrupte Wechsel und für scheinbare Ungereimtheiten! Denn ein Bild lebt von reichen Oberflächen, klug gesetzten Kontrasten, vom Spiel der verwendeten Materialien und Strukturen. Es lebt, wenn Realistisches auf Abstraktes trifft, wenn sich Bildteile überlappen, wenn Versatzstücke und Bruchlinien die Dynamik steigern. All dem nähern wir uns zunächst über die Collage: Wir zerlegen Bilder und inszenieren diese mit Brüchen und Fragmenten neu. Wir überlagern Formen und Strukturen, beruhigen Flächen, setzen bewusst Farb-, Licht- und Materialkontraste und steigern damit die Spannung im Werk. Ergänzend arbeiten wir mit einem s/w-Kopierer, der uns bei Abstraktion und Verfremdung durch Farbreduktion und Multiplikation unterstützt.
Im zweiten Schritt überführen wir die gelernten Stilmittel und ihre Wirkung in die Malerei. Zwischendurch finden wir immer wieder zu kurzen Prozessbesprechungen zusammen und schauen außerdem auf ausgewählte zeitgenössische Künstler, die frisch und unkonventionell im Medium Collage arbeiten. Der Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene.

Maximale Teilnehmerzahl:  10

Kursgebühr:  520,00 €€ €