05.03.2016

Presseerklärung - 20 Jahre Kunstakademie Bad Reichenhall


Die Kunstakademie Bad Reichenhall im Berchtesgadener Land nahe Salzburg zählt zu den größten und attraktivsten Einrichtungen der künstlerischen Erwachsenenbildung in Europa. Seit ihrer Gründung 1996 haben fast 30.000 Kunstinteressierte aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und anderen europäischen Ländern das ganzjährige, breite Programm mit jährlich durchschnittlich 150 Kunstkursen bei 130 künstlerischen Dozentinnen und Dozenten genutzt. Die Kunstakademie ist eine öffentliche Einrichtung, die von der Stadt Bad Reichenhall getragen wird. Ihre großzügigen und gut ausgestatteten Ateliers (150-300 qm) sind in der Alten Saline, einem architektonisch herausragenden Industriedenkmal, das in der 1. Hälfte des 19. Jh. im Auftrag von Ludwig I. von Bayern errichtet wurde. Die Initiative zur Gründung der Kunstakademie Bad Reichenhall kam von dem Künstler Walter Angerer d.J., dem Salinendirektor Dr. Richard Griß und dem Leiter der Volkshochschule Rupert Fegg, der die Einrichtung in der Folge leitete. 2014 wurde die promovierte Kunstwissenschaftlerin und Kulturmanagerin Dr. Brigitte Hausmann Direktorin.

Die Kunstakademie Bad Reichenhall steht für ein hohes künstlerisches und pädagogisches Niveau. Unter den Dozentinnen und Dozenten der Jahre 1996-2016 sind zahlreiche renommierte Künstlerinnen und Künstler: Markus Lüpertz, Hermann Nitsch, Anton Henning, Leiko Ikemura, Rosa Loy, Christa Näher, Johannes Hüppi, Bernd Zimmer, Elvira Bach, Helmut Middendorf, Heribert C. Ottersbach, Hans-Christian Schink, Matthias Mansen, Jerry Zeniuk, Sonja Braas, Erwin Bohatsch, Gotthard Graubner, Günther Förg, Giselbert Hoke, Sonja Alhäuser, Thomas Lange, Herbert Brandl, Peter Casagrande, Luciano Castelli, Siegfried Anzinger, Anke Doberauer, Zhou Brothers, Michael Siegel, Thomas Florschuetz, Michael Kalmbach, Christian Awe, Adam Jankowski, Katja Davar, Katrin Plavcak, Quint Buchholz, Leif Trenkler und andere.

Darüber hinaus bestehen intensive und teils langjährige Zusammenarbeiten mit Jo Bukowski, Ingrid Jureit, Wolfgang Zelmer, Matthias Kroth, Alfred Darda, Gerhard Almbauer, Erwin Kastner, Alfred Hansl, Georg Brandner, Rupert Gredler, Felix Eckardt, Johann Brunner, Ralph Gelbert, Bernhard Vogel, Voka, Lilo Rinkens, Ekkehardt Hofmann, Alexander Jeanmaire, Peter Mairinger, Andrea Rozorea, Endy Hupperich, Alex Bär, Bogdan Pascu und vielen weiteren. Jedes Jahr werden in den Dozenten-Pool einige neue und junge Künstlerinnen und Künstler integriert, wie z.B. Sebastian Speckmann, Jens Schubert, Gabriel Vormstein, Angelika J. Trojnarski, Franziska Klotz oder Sevda Chkoutova.

Unterrichtet werden in Wochen- und Wochenendkursen Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Plastik, Mixed Media, Papierkunst und künstlerische Fotografie in den verschiedensten stilistischen, inhaltlichen, technischen und Materialvarianten. Berücksichtigt sind die Bedürfnisse Fortgeschrittener unterschiedlichster Grade, aber ebenso von Anfängern. Für viele der Teilnehmenden bilden die Kurse an der Kunstakademie Bad Reichenhall die Basis auf dem Weg zu einer professionellen Künstlertätigkeit. Das gilt vor allem für die Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge und Meisterklassen, die von exzellenten und besonders lehrerfahrenen Künstlerpersönlichkeiten geleitet werden.

Für junge Menschen (bis 25 Jahre) hat die Kunstakademie im Jubiläumsjahr 2016 ein Nachwuchsförderprogramm mit speziellen Angeboten und Begabtenstipendien entwickelt. Einzelne Stipendien werden auch an talentierte Erwachsene in finanziell schwierigen Verhältnissen vergeben.

Das Praxisangebot wird ergänzt durch theoretische Seminare in den Bereichen Kunstgeschichte, Kunsttheorie und Professionalisierung für die Kunstwelt. In der Ferienzeit finden in der Kunstakademie auch Kunstkurse für Kinder statt.

Die Kunstakademie Bad Reichenhall sieht ihren kulturellen Auftrag und ihre gesellschaftliche Zielsetzung darin, Menschen voraussetzungslos, d.h. unabhängig von ihrem Alter und ihrer Vorbildung, die Möglichkeit zu eröffnen, ihre künstlerischen Potenziale zu entfalten. Die Begrenzung auf max. 10-15 Teilnehmende je nach Kurs gewährleistet eine intensive Begleitung.  

Die Kunstakademie Bad Reichenhall führt immer wieder öffentliche Veranstaltungen durch, wie etwa das Kreativ-Wochenende 2014, Vorträge sowie Ausstellungen in der Städtischen Galerie Bad Reichenhall.

Am 18. Juni 2016, 14-22 Uhr feiern wir mit Weggefährten, Interessierten, Bürgerinnen und Bürgern das große Jubiläumsfest mit grenzüberschreitenden Beiträgen von Dozenten, vom Theater bis zur Eat Art, mit Musik, einer Kunstauktion, und Amüsantem, Tiefgründigem und Genussreichem mehr.

Das Jubiläumsfest wird unterstützt von Bürgerbräu, Boesner, Reichenhaller Wasser, Musikschule Bad Reichenhall, Kur Bau….