21.10.2016

Jahresprogramm 2017

Das neue Programm ist erschienen!


2017 führt die Kunstakademie Bad Reichenhall 4 Studiengänge und 2 Meisterkurse mit den international renommierten Künstlern Prof. Heribert C. Ottersbach, Prof. Leiko Ikemura, Rosa Loy und Prof. Jo Bukowski durch. In 135 Akademiekursen unterrichten ca. 100 namhafte und didaktisch versierte Künstler in Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Plastik, Mixed Media, Fotokunst, Buchkunst, Papierkunst, Land Art und Performance.

Für das Kursjahr 2017 konnten einige neue Dozenten gewonnen werden, die wir kurz vorstellen möchten.

In unserem Schwerpunktsegment Malerei führt die japanische Künstlerin Miwa Ogasawara an das Bildlicht heran, Siggi Hofer an das Wortbild, Stefanie Pech setzt auf den Zufall im künstlerischen Prozess, Heiko Herrmann vom legendären Münchner „Kollektiv Herzogstraße“ veranstaltet eine „Schule des Sehens“. Christopher Eymann unterstützt die innere Muse bei der Bildfindung, während Eva Wagner persönliche Bildwelten konkretisiert. Jörg Mandernach verbindet Enkaustik mit dem Prinzip Collage in der Malerei. Bei Martin Praska geht es gar um „Malerei ohne Grenzen“ und bei Isa Schmidlehner um Bildschöpfung aus dem Chaos. Mit Hofer, Praska, Schmidlehner und Wagner unterrichten 2017 durch Galerie- und Museumsausstellungen bekannte österreichische Maler an der Kunstakademie. 

Auch die Fotografieinteressierten kommen nicht zu kurz. Eva Häberle, geschätzt für ihre Bildreportagen für Stern, Die Zeit, Brigitte und National Geographic, gibt ihr Wissen in der Fotoreportage weiter. Dorothee Golz, international renommiert seit ihrer Teilnahme an der Documenta X, wird „digitale Gemälde“ nach Alten Meistern erstellen.

Mit NILS-UDO und Nezaket Ekici werden zwei weltweit agierende Künstler 2017 an der Kunstakademie lehren. NILS-UDO, der in über 40 Ländern, von Namibia bis Venezuela, Land Art-Projekte realisierte, hält den Workshop „Art in Nature – Eine Woche arbeiten in und mit der Natur“ ab. Die Bayerischen Staatsforsten als Kooperationspartner stellen dafür ein traumhaft gelegenes  10.000qm umfassendes Waldareal mit See und Hütte zur Verfügung. Nezaket Ekici war Meisterschülerin von Marina Abramovic und hat inzwischen selbst mehr als 120 unterschiedliche Performances in über 30 Ländern präsentiert. Ihr Kurs „Performances nach (Lieblings-)Kunstwerken“ richtet sich an alle, die künstlerisch unter Einbeziehung des eigenen Körpers arbeiten und an körperliche und mentale Grenzen gehen wollen.

Im Bereich Theorie kooperieren wir mit zwei namhaften, erfahrenen Expertinnen. Die Kunstwissenschaftlerin Dr. Margit Zuckriegl vermittelt die Relevanz der Kunstgeschichte für die Gegenwartskunst, die Kulturjournalistin Christa Sigg (u.a. Abendzeitung München und art Kunstmagazin) weiht in die Geheimnisse erfolgreicher Pressearbeit ein.

Weitere Höhepunkte im nächsten Jahr sind die Kooperation von Reichenhaller Philharmonie und Kunstakademie in dem Projekt „Kunst und Musik“ sowie die Einzel- und Gruppenausstellungen fortgeschrittener Kursteilnehmender sowie von Absolventinnen und Absolventen in der Städtischen Galerie Bad Reichenhall. Darüber hinaus werden die Dozenten Sonja Braas, Quint Buchholz, Alexander Jeanmaire, Heribert C. Ottersbach und Uta Schneider in öffentlichen Veranstaltungen vertiefte Einblicke in ihr Schaffen ermöglichen.